News | Blog

Offshore: Wissenschaftliche Vogelberingung auf Helgoland

  • Basstölpel (Sula bassana). Helgoland 2017.

    Basstölpel (Sula bassana). Helgoland 2017.

    View post

1 Woche Vogelberingung und Naturfotografie  

Alpenstrandläufer (Calidris alpina) am Strand der Düne. EOS 5D Mk IV, EF 500 mm.

Alpenstrandläufer (Calidris alpina) am Strand der Düne. EOS 5D Mk IV, EF 500 mm.

Die erste Septemberwoche durfte ich mich auf Helgoland intensiv mit den Methoden der wissenschaftlichen Vogelberingung beschäftigen – in Theorie und Praxis. Danke an das Institut für Vogelforschung, Vogelwarte Helgoland, für den gelungenen Lehrgang!

Die ein oder andere Stunde blieb Zeit, um auch ein wenig meinen Naturfotografie-Interessen nach zu gehen. Der herbstliche Vogelzug auf der Hochseeinsel ist sehr faszinierend. Viele Vogelarten auf engstem Raum. Von Tag zu Tag kann man das Zuggeschehen direkt beobachten und den Artenturnover über Nacht quasi mitfühlen.

Narew und Biebrza Sümpfe

  • Die Narew bei Hochwasser

    Die Narew bei Hochwasser

    View post

Eine Fotoexkursion führte uns Ende April / Anfang Mai nach Ostpolen. Seit nunmehr 20 Jahren besuche ich den Biebrza Nationalpark. Dieses Jahr war ich auch entlang des Flusses Narew unterwegs. Die Hoffnung auf rastende Kampfläufer, Schnepfen, Seeschwalben und andere Limikolen war groß. Das Zeitfenster der Reise war – wie sich schnell herausstellte – optimal gewählt. Ich hoffe auf eine Wiederholung der Exkursion im Frühjahr 2018.

Eine kleine Bilderauswahl anbei:

 

Aasfresser in Spanien

  • Gänsegeier fliegt vor der Kolonie.

    Gänsegeier fliegt vor der Kolonie.

    View post

In den vergangenen Wochen war ich Spanien unterwegs. In den Mittel- und Hochgebirgsregionen der Extremadura und der Pyrenäen finden wir Brutpopulationen diverser Geierarten. Diese galt es zu besuchen und an einigen Futterplätzen auf Fotodistanz zu bestaunen. Ich hoffe, in den kommenden Wochen hier einen kleinen Bericht mit Fotos erstellen zu können.

Raufuesse_001-29

Ein Tag Winter …

  • Marburg-Bauerbach im 1-Tag-Winter.

    Marburg-Bauerbach im 1-Tag-Winter.

    View post

Am 22. Januar war im Marburger Land zumindest einen Tag lang Winter – so wie man ihn mal kannte. Mit einer nahezu geschlossenen Schneedecke. Bei gut vorgeheizten Akkus der #DJI Inspire 1 war sogar ein Flug drin. Am Abend war die weiße Pracht aber schon wieder verschwunden.

Viadukte

  • Brücke über schilfbestandenes Flusstal.

    Brücke über schilfbestandenes Flusstal.

    View post

Natur- und Artenschutz aus ‪#‎Beton‬. Während bei neuen Trassenplanungen oftmals die Konstruktion derartiger ‪#‎Viadukte‬integriert werden, kommt zunehmend auch in ‪#‎Hessen‬ an älteren Autobahnen der ‪#‎Wald‬ und andere Ökosysteme in den Genuss der ‪#‎Konnektivität‬ nach jahrzehntelanger Isolierung. ‪#‎Wildtiere‬ ‪#‎Wildkatze‬‪#‎Luchs‬ ‪#‎Wolf‬ ‪#‎Rotwild‬ ‪#‎Korridor‬ ‪#‎Wildbrücke‬ ‪#‎Grünbrücke‬

Schwanenteich in Gießen: Schnellschüsse

  • Gänsefutter ...

    Gänsefutter ...

    View post

Heute war ein kleiner Spaziergang in Gießen am Schwanenteich und der Wieseck angesagt. Kurzerhand das 500er an die 7d Mark II geschnallt und geschultert. Nach nicht einmal 30m Fußweg (ich hatte ihn schon vom Wagen aus gesehen…) stand ein Graureiher (Ardea cinerea) in einem Überflutungsbereich der Wieseck und lauerte auf Futter. Ok. Situation kurz eingeschätzt; zur Motivwahl und Fotooption mal kurz in die Hocke und den Reiher anvisieren. Splash! Zugestoßen! Mit 10 Bilder/Sek. den Auslöser durchgedrückt bis der Fisch verschluckt war. Wow. Das ging schnell. Doch dann der etwas genauere Blick im Sucher: Die 7 steht auf Blende 14. Nah prima, Sascha. Alles verwackelt. #verbockt

Ich bin dann aber unverdrossen noch einen kleinen Rundweg gelaufen und fand noch einige nette Fotooptionen bei bedecktem Himmel und NieselSchneeRegen und ISO 3200. Die Nilgänse (Alopochen aegyptiacus) zeigten demonstrativ ihre Anpassungsfähigkeit und einen Teil ihrer europäischen Erfolgsgeschichte: 10 etwa eine Woche (?) alte Küken wurden geführt. Und das Mitte Februar. Respekt. Kinder und angeleinte Hunde (sowie der Fotograf) bekamen erst ab etwa 10 Metern Distanz eine Fauchattacke des Ganters.

Hier eine kleine Sammlung der Fotos.

Winterfütterung ohne Schnee

  • S_Roesner_12_November_2015__19A6062

    S_Roesner_12_November_2015__19A6062

    View post

Nach genau 4 Wochen war (es) mal wieder an der Zeit, mit der Kamera der Vogelfütterung im Garten einen Besuch abzustatten. Bei mäßigem Licht, feuchter Vegetation und trotz Mitte Dezember immer noch kein Schnee. Die ISO-Werte standen auf mind. 1600 und die Blende musste fast durchgehend offen (f=4.0) bleiben, um die kleinen Wusel scharf abzulichten.

Hier eine kleine Ergebnis-Galerie von 60 min. Ansitzzeit. Alle Aufnahmen: Canon EOS 7D Mk 11, EF 500 4.0 IS, Stativ und Ansitzelt.

Minigeweih im Eichenwald …

  • Hirschkäfer im Profil. © S. Rösner

    Hirschkäfer im Profil. © S. Rösner

    View post

Hirschkäfer (Lucanus cervus) zählen zu den größten heimischen Insektenarten. Ihr Lebensraum sind warme und alte Eichenwälder. Ende Juni konnte ich ein etwa 6.0 cm langes Männchen ablichten. Dieses wurde früh morgens von einer Passantin aufgegriffen und – nachdem es für meine Fotos herhalten musste – wohlbehalten wieder zurück in den Eichenbestand gebracht. (Rö)

Webpage update

  • Wiedehopf (Upupa africana)

    Wiedehopf (Upupa africana)

    View post

Liebe Besucher/innen,

ich überarbeite gerade meine Internetpräsenz und ziehe dabei auf einen neuen, leistungsstärkeren Server um. Ab sofort laufen meine Internetseiten per Zertifikat CO2-neutral und zu 100% mit Ökostrom. Die Inhalte der alten Seite werden sukzessive eingestellt. Bis dahin bitte ich um etwas Geduld.

Beste Grüße
Sascha Rösner

 

Back to top

Submit your Feedback

      Sending...
x